Spätlese trocken

Nicht mehr ganz jung – aber auf keinen Fall süß!

*** Backen mit Mathe *** 7. März 2011

Filed under: das Kind,Küche & Co — Frau Spätlese @ 22:27
Tags: , , , ,

Schon lange hatte der Kronsohn sich gewünscht, mal wieder einen Kuchen zu backen. Und sehr lange hat es sich einfach nicht ergeben.

So in etwa: “Ach Schatz, ich backe gerade einen Hefekuchen, da kann ich dir keinen Teig zum verwursten für einen kleinen Kuchen abgeben.”

Dann hat Frau Spätlese sich aber endlich erweichen lassen und zum Wochenende versprochen, dass der Kronsohn endlich auch einmal wieder backen dürfe.

Auf ihrer Stöberreise durch verschiedene Blogs intensiven Recherche und Suche nach einem für Kinder backbares Rezept wurde aber ein Schokokuchenrezept gefunden. Ein lockerfluffiger, megaleckerer Schokoladenkuchen. So die Verheißung.

Dieses bestoch schon auf den ersten Blick durch seine absolute Praxistauglichkeit, indem es z.B. 1,5 Tassen Wasser und man höre und staune ein 3/4 Pack Backpulver verlangte.

Richtigen Charme konnte Frau Spätlese dem Rezpt aber verpassen, indem sie dem Kronsohn auferlegte, nur das halbe Rezept zu backen (aus Vorsicht bei neuen, unbekannten Rezepten).

Kurz bevor der Kronsohn alles richtig ausgerechnet hatte, festigte sich die Erkenntnis, dass es zwar toll ist, dass die Hälfte von 3/4 Backpulver eben 3/8 Backpulver ist, aber man ja noch ausrechnen müsse, wieviel denn nun 3/8 von den 21 gramm in der Backpulvertüte wären . . .

Ihr seht schon, Frau Spätlese hatte Spaß. Bis dahin.

*

Anschließend hätte sie 2 Familienpackungen Faustan benötigt, um relativ entspannt dem Verstreuen Zusammenmixen der Zutaten zuzusehen.Da sie aber im Umgang mit Wischlappen und Kehrschaufel zweifelsfrei recht gut gebildet ist, erkennt man die Küche zwischenzeitlich schon wieder.

Langer Rede, süßer Sinn: herausgekommen sind bei der mathematischen Backübung am Sonntag diese wirklich lockerfluffigen, megaleckeren Schokoadenküchlein. Danke, Herr Leo, für diesen tollen Rezepttipp.

 

Schokokuchen

Schokokuchen

 

Nach der Verkostung stellte sogar der Hausherr fest, dass man diesen Kuchen eigentlich sogar ins Repertoire übernehmen könnte. Und das ist aus dem Mund des Hausherrn glatt eine volle zehn!

*

Und nun hat Frau Spätlese dem Kronsohn versprochen, dass er diesen Kuchen noch einmal backen darf. Mit der vollen Menge!

Ähem, und dass sie dann etwas lockerer sein wird . . .

*schnellaufdiesuchenachfaustangehedamüssenirgendwonochwelchesein*

;-)

About these ads
 

2 Responses to “*** Backen mit Mathe ***”

  1. Finde ich super, dass Dein Sohn gerne backt. Dass mit der verschmierten Kueche kenne ich nur zu genuege. Meine beiden Kids verteilen die Schoko sogar an den oberen Haengeschraenken. Keine Ahnng wie sie das fertig bringen.
    Ich habe am Samstag einer der besten, wirkich allerbesten Schokokuchen gefunden, die wir je gegessen haben. Anbei das Link, vielleicht mag Dein Sohn dies auch mal ausprobieren. Er ist kinderleicht und super lecker!

    http://www.kingarthurflour.com/recipes/king-arthur-flours-favorite-fudge-cake-recipe

    • Frau Spätlese Says:

      Da bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so geht. ;-)
      Und was Deinen Rezepttipp angeht – Das nächste Mal heißt es dann wohl ‘Backen mit Englisch und Mathe’
      *freu*
      LG Frau Spätlese


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.